Sie erreichen uns unter: (0211) 8 66 42 298

In der Wärme zu Hause sein.

Holzpellet Plus Hier finden Sie mehr Informationen zu Holzpellets.

1.BImSchV: Neue Übergangsfrist läuft ab

25 Jahre alte Festbrennstoffkessel müssen Grenzwerte ab 2019 einhalten

 

Zwischen dem 01.01.95 und dem 31.12.04 errichtete Festbrennstoffkessel müssen ab 2019 die Grenzwerte der 1. Stufe der 1. BImSchV einhalten. Damit sind auch Pelletkessel das erste Mal von dieser Regelung betroffen: Für Kessel ab 4 kW lauten die Grenzwerte 60 mg Staub und 800 mg CO (bei Kesseln größer 500 kW nur 500 mg CO). Scheitholz- und Hackschnitzelkessel müssen 100 mg Staub und 1.000 mg CO (bzw. ab 500 kW 500 mg) einhalten. Kessel, die die Grenzwerte der 1. Stufe auf dem Prüfstand nicht einhielten, müssen noch in diesem Jahr außer Betrieb genommen oder entsprechend nachgerüstet werden. Zusätzlich müssen diese Kessel die Grenzwerte der 1. Stufe zukünftig auch alle zwei Jahre bei wiederkehrenden Überprüfungen einhalten. Für von 2015 bis zum 21. März 2010 in Betrieb genommene Festbrennstoffkessel wird die Übergangsfrist zum 31. Dezember 2024 ablaufen.  

Weitere Information zu den Übergangsregelungen der 1. BImSchV finden Sie auf der Webseite des DEPV.

 

*Quelle: Deutscher Energieholz und Pelletverband e.V. (DEPV e.V.) * Foto: Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks 

 

 

 

Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldungen finden Sie hier.

Seite drucken

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Einverstanden!