Sie erreichen uns unter: (0211) 8 66 42 298

In der Wärme zu Hause sein.

Holzpellet Plus Hier finden Sie mehr Informationen zu Holzpellets.

Mehrfamiliehaus in Haan

Familie Händler hofft, dass sich noch viele Hausbesitzer für Holzpellets entscheiden.

Die Familie Händler aus Haan hat ein ganz besonderes Verhältnis zum Werkstoff Holz: Sie betreibt in der 3. Generation eine Tischlerei.

Neben den üblichen Aufgaben kam in den letzten Monaten noch ein neues Betätigungsfeld hinzu: Immer mehr Kunden wollten, dass die Händlers ihnen einen Pellet-Lagerraum bauen.

Das machte Herrn Händler neugierig. Was war das Besondere an einer Holzpelletheizung? „Wenn so viele Menschen von ihrer alten Gas- oder Ölheizung auf  Holzpellets umsteigen, muss da ja etwas dran sein“, dachte er sich.

In Gesprächen erfuhr er, wie vielfältig die Motivationen waren: Die einen wollten etwas für das Klima und die Umwelt machen, andere wollten unabhängig von den drastisch steigenden Preisen für Öl und Gas sein und wieder andere fanden die Idee sympathisch,  mit einem heimischen, nachwachsenden Rohstoff zu heizen.

Stefan Händlers fand alle Argumente gleich überzeugend. Also begann er, sich im Internet zu informieren. Viele  hilfreiche Informationen fand er auf der Seite der Aktion Holzpellets. Dort gibt es auch eine Liste von Musteranlagen, die man besichtigen kann. Dort fand Herr Händler viele seiner Kunden wieder, für die er einen Pellet-Lagerraum gebaut hatte.

Schnell war die Entscheidung getroffen, sich vom ortsansässigen Heizungsinstallateur Christian Schmahl beraten zu lassen.

Nach einer Besichtigung des Hauses empfahl Herr Schmahl eine Pelletsheizung in Kombination mit Solarthermie.

Herr Händler hätte die neue Heizungsanlage am Liebsten sofort installieren lassen. Aber da es sich bei dem Haus um ein Mehrfamilienhaus mit 10 Wohnungen handelt, wollte er die Entscheidung nicht über die Köpfe der anderen Mieter hinweg treffen. Bei der Mieterversammlung stellte sich heraus, dass zwar alle Mieter schon einmal von der Möglichkeit, mit Holzpellets zu heizen, gehört hatten. Aber die Meisten erinnerten sich auch daran, dass Holzpellets irgendetwas mit Feinstaub zu tun haben und dass die Preise bald sicher auf einem Niveau mit dem Öl lägen. Und alle hatten Angst, dass sich die Miete erhöhen wird, wenn eine solche Investition getätigt wird.

All diese Vorurteile konnten schnell ausgeräumt werden: Ein Rechenbeispiel zeigte, dass zwar die Kaltmiete etwas erhöht werden würde, dies aber durch die Einsparungen bei den Nebenkosten mehr als Ausgeglichen wird. Und so stimmten dann auch fast alle Mieter für die neue Holzpelletsheizung.

Auch bei der Montage waren alle voll bei der Sache: Jeder Schritt wurde von interessierten Mietern beobachtet. Und der spannenste Moment war die erste Pelletlieferung. Dieser wichtige Tag wurde dann auch dementsprechend mit einem Heizungsrichtfest gefeiert. Und Herr Händler bekam für sein Engagement den ehrwürdigen Titel des „Heizers“ verliehen.

Bis heute stehen alle Beteiligten voll und ganz hinter der Entscheidung für eine Holzpelletsheizung.  Die Mieter fühlen sich im Haus noch sicherer, seit sie an keine Gasleitung mehr angeschlossen sind und sie mögen den angenehmen Holzgeruch, den die Pellets im Keller verströmen.

Und trotz des vergleichbar kalten  Winters konnte die erhofften 50% der Heizkosten eingespart werden.

Herr Händler gibt seine guten Erfahrung mit seiner Holzpelletsheizung gerne an Interessierte weiter und hoffte, dass sich noch viele Hauseigentümer für Holzpellets entscheiden.

 

Informationen und Kontakt: www.schmahl-heiztec.de

Pressemeldungen

Aktuelle Pressemeldungen finden Sie hier.

Seite drucken

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Einverstanden!