Sie erreichen uns unter: (0211) 8 66 42 298

In der Wärme zu Hause sein.

Holzpellet Plus Hier finden Sie mehr Informationen zu Holzpellets.

EnEV regelt: 30 Jahre alte

01.02.2019 —  

Heizkessel müssen ersetzt werden

Laut EnEV müssen Heizkessel nach 30 Jahren ausgetauscht werden. Mit wenigen Ausnahmen.

In Deutschland sind rund 21 Mio.
Heizkessel installiert, deren Altersdurchschnitt 17 Jahre beträgt. Etwa 17 Prozent der Kessel sind über 25 Jahre alt. Von diesen ca. 3,5 Mio. Kesseln haben Schätzungen von Fachleuten zufolge ungefähr ein Drittel über 30 Jahre auf dem Buckel. Die „Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei Gebäuden (Energieeinsparverordnung – EnEV)" enthält eine Fülle von Vorschriften für Gebäude. Vom Wärmeschutz über die installierte Heizungs- und Raumlufttechnik bis hin zu den Grundsätzen des geforderten Energieausweises. Dabei ist auch geregelt, dass Anlagen zur Wärmeerzeugung nicht älter als 30 Jahre sein dürfen.

Die Ausnahmen

Der Kesseltausch ist nicht vorgeschrieben, wenn die vorhandenen Heizkessel zwar alt, aber Niedertemperatur- oder Brennwertkessel sind, sowie bei heizungstechnischen Anlagen, deren Nennleistung weniger als vier Kilowatt oder mehr als 400 Kilowatt beträgt. Für Niedertemperaturkessel könnten sich jedoch durch das geplante GebäudeEnergieGesetz (GEG) bald Änderungen ergeben.

Auch manchen Hauseigentümer trifft die Austauschpflicht nicht, denn: Wohngebäude mit weniger als drei Wohnungen, von denen der Eigentümer eine Wohnung zum Stichtag 1. Februar 2002 selbst bewohnt hat, fallen unter die Ausnahme. Bei einem Eigentümerwechsel nach dem 1. Februar 2002 beträgt die Frist zur Erfüllung für den neuen Eigentümer zwei Jahre. Die Schornsteinfeger stehen für Fragen der Austauschpflicht zur Verfügung und überprüfen die eventuell fällige Ausführung.

Weitere Informationen erhalten Sie erhalten Sie hier!

Quelle: C.A.R.M.E.N. e.V.

Kalenderblatt

07 - 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02
03
04 05 06 07
08 09 10
11
12 13 14
15 16
17
18 19 20 21
23 24 25 26 27 28
29 30 31  
01.07.2019

Aktueller Pelletpreis

4,82 Cent pro Kilowattstunde
03.07.2019

Heizen mit Erneuerbaren lohnt sich

Regenerative im Vergleich zu fossilen Brennstoffen dauerhaft günstiger
11.07.2019

Entwicklung der Holzenergie in Deutschland

Unser Partner wodtke gibt Antworten zur Zukunft des Heizen mit Holz

Entwicklung der Holzenergie in Deutschland

Wir haben nachgefragt und Herr Dierk Astfalk, Geschäftsführer von unserem Partnerunternehmen wodtke gibt Antworten zur Zukunft des Heizen mit Holz im Zuge der 1. BImSchV.

Neues Interview

Partnerunternehmen wodtke über die 1.BImSchV
17.07.2019

Pelletpreis im Juli

Pellets weiterhin günstigste Option

Seite drucken

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Einverstanden!