Gefördert durch:
Kraft-Wärme-Kopplung: Wird unter anderem für Wärmenetze zur Wärmeversorgung von Gebäuden eingesetzt.
Kraft-Wärme-Kopplung: Wird unter anderem für Wärmenetze zur Wärmeversorgung von Gebäuden eingesetzt.

Kraft-Wärme-Kopplung mit Holzfeuerungen

Eine Stromerzeugung mit Holzbrennstoffen ist – gekoppelt an die Wärmeproduktion – gut möglich. Entscheidend für die Wirtschaftlichkeit der Kraft-Wärme-Kopplungsanlage ist die dauerhafte, ganzjährige Wärmenutzung, die sogenannte Wärmesenke. Als Brennstoff werden im kleineren Leistungsbereich oft Holzpellets eingesetzt. Etwas aufwändiger im Betrieb erweisen sich Holzhackschnitzel, die sehr gute Ergebnisse liefern, wenn auf definierte Qualitätseigenschaften (trocken, gesiebt, homogen) Wert gelegt wird.

Auf Holz basierte KWK-Anlagen werden von ca. 10 kWel (Holzgas-BHKW mit bis zu 25 Prozent elektrischer Wirkungsgrad) bis 600 MWel (Gas- und Dampf-Kombikraftwerk GuD mit bis zu 60 Prozent elektrischer Wirkungsgrad) angeboten. Der Vorteil der KWK-Technik mit Holz besteht in der zu- und abschaltbaren Regelbarkeit der Stromproduktion, der einfachen Verfügbarkeit und Bevorratung eines nachhaltigen und CO2-neutralen Brennstoffes sowie einem hohen Gesamtwirkungsgrad bei wärmegeführter Stromerzeugung als Grundlastkessel. Die erzeugte Wärme kann für Wärmenetze zur Wärmeversorgung von Gebäuden oder als Prozesswärme eingesetzt werden. Betriebe der Holz- und Abfallwirtschaft mit hoher Brennstoffverfügbarkeit sowie eigenem Prozesswärme- und Strombedarf sind prädestiniert für den Einsatz von holzbetriebenen KWK-Anlagen.

Mehr unter www.kwk-fuer-nrw.de

Die Technik

Mit Holzhackschnitzeln oder Holzpellets können Wärme und Strom gekoppelt erzeugt werden. Dies geht in Grundlastsystemen oder in regelbaren Anlagen dezentral, nachhaltig und kostengünstig. Meist geschieht dies in Heizkraftwerken (Wärme-Kraft-Kopplung WKK), Dampfturbinen, Dampfmotoren (Rankine-Prozess), mit Thermoöl als Wärmeträgermedium in einem geschlossenen Sekundärkreislauf (Organic Rankine Cycle ORC), durch Verbrennungsmotoren zum Beispiel mit Holzgas, in offenen Gasturbinen (GuD-Kombianlage) oder in geschlossenen Gasprozessen mit Dampfturbinen. In einem Systemvergleich müssen Gesamtwirkungsgrad, Brennstoffqualität, Anlagenleistung und spezifische Kosten je kW (elektrisch und thermisch) berücksichtigt werden. Die im Vergleich mit fossilen Brennstoffen sehr hohen Investitionskosten berücksichtigen derzeit nicht die Nachhaltigkeit und CO2-Einsparung durch Holz als Energieträger sowie die Kombinierbarkeit mit anderen erneuerbaren Energien, wie zum Beispiel mechanisch angetriebene Wärmepumpe zur Wärme- und Kälteerzeugung.

Grundlagen der Kraft-Wärme-Kopplung
Branchenführer KWK

Die Förderung

Sowohl der Bund als auch das Land NRW stellen für Investitionen im Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung verschiedene Fördermittel bereit. Dabei werden unter anderem KWK-Anlagen, Wärme-/Kältespeicher, Wärme-/Kältenetze oder auch Maßnahmen zur Abwärmenutzung berücksichtigt. Sowohl Zuschüsse als auch zinsgünstige Darlehen stehen für Investitionen in die effiziente und ressourcenschonende Technologie der KWK zur Verfügung. Auf den Seiten der Kampagne „KWK für NRW“ finden Sie eine Auflistung, die verschiedene Fördermittel für unterschiedliche Anwendungen berücksichtigt.

Zur Förderübersicht KWK für NRW

Initialberatung der EnergieAgentur.NRW

Wer sinnvoll in eine neue KWK-Anlage investieren möchte, sollte sich gut beraten lassen. Um die Frage zu klären, ob das Heizen mit Holz für Ihre Immobilie geeignet ist, können Sie das Team der Aktion Holz+Pellets oder Kampagne KWK.NRW kontaktieren. Unser Experte, Georg Krämer, beantwortet gerne Ihre Fragen zu Förderung, Anlagentechnik und Brennstoffen.

Kontakt:
Georg Krämer
Tel.: 0211/86642-298
E-Mail: kraemer@energieagentur.nrw

Video

Holzpellets

Pellet-Großanlagen für Kommunen, Siedlungen oder Industriebetrieben

Broschüren

Broschüren

Downloads

Tools

Projekte in NRW

Projekte in NRW

Gute Beispiele rund um das moderne Heizen mit Holz in Privatgebäuden und zahlreiche, interessante Projekte von Kommunen, Kirchen oder Unternehmen finden Sie auf unserer interaktiven NRW-Karte.

Mehr erfahren
Firmen in NRW

Firmen in NRW

Finden Sie einen kompetenten Ofen- oder Kesselhersteller, Planer, Installateur oder Heizungsbauer sowie Brennstofflieferanten bei Ihnen vor Ort, der sich mit Holzwärme auskennt und Sie gerne berät.

Mehr erfahren

Kostenloses Aktionspaket

Erhalten Sie Infobroschüren der EnergieAgentur.NRW rund um das Thema Heizen mit Holz und insbesondere Holzpellets frei Haus.

Jetzt bestellen

Der dazugehörige Brennstoff

Holzpellets

Holzpellets

Holzpellets gehören zu den modernsten und effizientesten der Holzbrennstoffe. Sie werden aus naturbelassenem Restholz wie Sägemehl und Hobelspänen unter hohem Druck und ohne Zusatz von chemischen Bindemitteln hergestellt.

Mehr erfahren
Holzhackschnitzel

Holzhackschnitzel

Die per Norm definierten Holzhackschnitzel werden aus Wald- und Plantagenholz, anderem naturbelassenen Holz, Industrierestholz oder chemisch unbehandeltem Gebrauchtholz bestimmter Qualität hergestellt.

Mehr erfahren
Im Auftrag von: