Sie erreichen uns unter: (0211) 8 66 42 298

In der Wärme zu Hause sein.

Holzpellet Plus Hier finden Sie mehr Informationen zu Holzpellets.

Für Pellets ist man nie zu alt

Dass ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein keine Frage des Alters, sondern der Einstellung ist, beweist das Ehepaar Gehrke aus Dortmund. Das über 80-jährige Ehepaar ist seit Februar 2008 im Besitz einer Pelletheizung und hat diese sogar mit einer Solarthermie-Anlage kombiniert. Die letztendliche Entscheidung sich eine ökologische Holzpelletanlage anzuschaffen, haben die Gehrkes ganz   bewusst getroffen.

Lange Zeit beschäftigte Herrn Gehrke die Frage nach der Sicherheit seines Brennstoffs. Das 140 Quadratmeter große Haus des Ehepaars wurde bis dato mit Öl geheizt, doch dieser Gedanke gefiel ihm und seiner Frau nicht länger: „Ich habe keine Lust mehr, mir um die Energiesorte, die ich nutze, den Kopf zu zerbrechen“, so Kurt Gehrke. Nach einiger Recherche stießen die beiden schließlich auf die Option Biomassefeuerungen und entschieden: Das ist genau das Richtige für uns.  

Wie gesagt, so getan. Das Herzstück der Anlage, ein Pelletti II-Pelletkessel der Firma Paradigma mit 15 kW Leistung, steht mittlerweile im Keller. Der ehemalige Tankraum dient nach den notwendigen Umbauten als Pelletlager. Auf dem Dach des Hauses wurde die Solarthermie-Anlage mit einer Bruttokollektorfläche von acht Quadratmetern installiert (Kollektortyp 2 mal CPC21 von Paradigma). Eine witterungsgeführte Regelung und der Pufferspeicher bilden dabei die Schnittstelle zwischen Solaranlage und Pelletheizung. Der Pufferspeicher wird je nach Strahlungsangebot von den Solarkollektoren  beziehungsweise der Pelletheizung gespeist und speichert Wärme sowohl für die Heizung, als auch für Warmwasser.

Für die Sanierung ihrer Heizungsanlage und die Installation der Solarthermie-Anlage haben die Gehrkes Fördermittel des BAFA erhalten. Eingebaut wurde die Anlage durch ein Mitgliedsunternehmen der Aktion Holzpellets, dem zertifizierten Meisterbetrieb Andreas Moscheik aus Schwerte. Der Heizungsbaumeister Moscheik findet die Einstellung der Gehrkes außergewöhnlich und vorbildlich. Auch Larissa Mathiszik, Leiterin der Marktinitiative Aktion Holzpellets der EnergieAgentur.NRW, findet die Eheleute bewundernswert: „Die Gehrkes zeigen eine vorbildliche Einstellung. Holzpellets sind eine klimafreundliche und komfortable Alternative zu fossilen Energieträgern, denn Pellets verbrennen per Definition CO2-neutral und leisten so ganz selbstlos einen aktiven Beitrag zum Erhalt unseres Planeten.“

Die Anlage läuft seit Einbau störungsfrei. Für Andreas Moscheik ist dies dennoch einer der ganz besonderen Aufträge und die Gehrkes sind für ihn fast schon so etwas wie Freunde geworden. Deshalb nimmt der Chef, wenn es geht auch schon mal persönlich die regelmäßige Wartung vor. Seinerseits nicht ganz ohne Eigennutz, gibt er zu, denn die Gehrkes bauen leidenschaftlich Obst an und die herrlichen Äpfel und Quitten aus ihrem Garten seien mittlerweile in der ganzen Belegschaft gefragt.

Verbandspartner

  • Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen

  • Verbraucherzentrale NRW e.V.

    Die Verbraucherzentrale NRW berät flächendeckend seit über 20 Jahren in Nordrhein-Westfalen rund um das Thema Energie: unabhängig, kompetent und kostengünstig.

  • Holzcluster Bergisches Land

  • Bergisches Energiekompetenzzentrum (BEKZ)

  • Waldinformationszentrum Hammerhof

  • Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

    Unter Leitung von Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart

  • Fachverband SHK NRW

    Der Arbeitgeberverband repräsentiert die Berufsgruppen Installateur und Heizungsbauer, Klempner, Ofen- u. Luftheizungsbauer, Behälter- und Apparatebauer.

  • Informations- und Demonstrationszentrum Erneuerbare Energien e.V. (I.D.E.E. e.V)

    Das Informations- und Demonstrationszentrum Erneuerbare Energien ist zentrale Anlaufstelle für alle Fragen zum Einsatz von Pelletheizsystemen.

  • Landesinnungsverband des Schornsteinfegerhandwerks NRW

    Der überregionale Verband vertritt zurzeit 1509 Bezirksschornsteinfegermeister in NRW.

  • Deutscher Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV)

    Der Deutsche Energie-Pellet-Verband e.V. vertritt seit 2001 die Interessen der deutschen Pelletbranche.

  • Deutsches Pelletinstitut GmbH

    Das Deutsche Pelletinstitut bündelt die Bereiche Kommunikation, Information, PR und Marketing rund um das Thema Heizen mit Holzpellets.

Seite drucken

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Einverstanden!