Gefördert durch:

Meldung vom 29.10.2019

Pelletproduktion steigt weiterhin an

Rekord im Dritten Quartal

Gut 740.000 Tonnen (t) Pellets haben die deutschen Produzenten von Holzpellets im dritten Quartal 2019 hergestellt. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Plus von 21,7 Prozent, wie der Deutsche Energieholz- und Pelletverband e. V. (DEPV) mitteilt. Das erhöhte Aufkommen wird durch mehr Kapazitäten sowie ein gutes Rohstoffangebot durch viel trockenheitsbedingtes Schadholz positiv beeinflusst. Generell werden für die Produktion von Pellets hauptsächlich zu über 95 Prozent Sägenebenprodukte aus dem Sägewerk genutzt. Weitere Informationen stellt hierzu auch der DEPV zur Verfügung.

Broschüren

Im Auftrag von: