Gefördert durch:

Meldung vom 21.11.2019

progres.nrw: Antragsstopp

proges.nrw-Neuanträge können nur im Zeitraum zwischen 4. Februar und 20. November eines jeden Kalenderjahres bei der Bewilligungsbehörde gestellt werden. Vorher oder nachher eingehende Anträge werden nicht berücksichtigt und müssen formal abgelehnt werden. Bereits gestellte Anträge können noch bis zum 05.12.2019 (Eingang bei der Bewilligungsbehörde) vervollständigt werden. Die Zusendung noch ausstehender Nachforderungen kann unter Angabe des Aktenzeichens auf elektronischem Weg erfolgen unter progres@bra.nrw.de oder direkt über den Link, der Ihnen bei Antragstellung mit Übersendung der Eingangsbestätigung durch die Bewilligungsbehörde zur Verfügung gestellt wurde. Für alle Anträge, die gestellt, aber im Jahr 2019 nicht mehr beschieden werden können, gilt, dass diese erst nach Bereitstellung des neuen Haushalts im kommenden Jahr (voraussichtlich Mitte Februar 2020) bewilligt werden.

Unabhängig davon steht die Erteilung eines Zuwendungsbescheides noch im Jahr 2019 unter dem Vorbehalt noch zur Verfügung stehender Haushaltsmittel.

 

Broschüren

Im Auftrag von: