Gefördert durch:

Meldung vom 13.12.2019

Unser Wald im Klimawandel

Neuer Film des Umweltministerium NRW klärt auf

Der Wald ist ein wichtiges Landökosystem, das Wasser und Kohlendioxid speichert und über die Aufnahme von Wasser das Klima beeinflusst. Zudem bietet er zahlreichen Pflanzen und Tieren Lebensraum sowie einen Erholungswert für uns Menschen. Im Zuge des Klimawandels ist der Wald jedoch stark geschädigt worden. Nach Angaben des Waldzustandsbericht 2019 weist nur etwa jeder fünfte Baum in Nordrhein-Westfalen (NRW) keine Schäden auf (19 Prozent, 22 Prozent in 2018). Bei der aktuellen Erhebung wurde bei 42 Prozent der Bäume eine deutliche Kronenverlichtung festgestellt (39 Prozent in 2018), schwache Schäden blieben mit 39 Prozent konstant. Welche Herausforderungen birgt dies für die Forstwirtschaft? Wie begegnet das Land NRW den Herausforderungen? Diese und weitere Fragen werden in dem neuen Film des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen unter dem Titel „Unser Wald im Klimawandel“ beantwortet.

 

Broschüren

Im Auftrag von: