Gefördert durch:

Meldung vom 07.01.2021

Im Gespräch mit Beate Schmidt-Menig vom DEPV

Pelletbranche mit Rückenwind in 2020

Eins ist klar: Die Pelletbranche hatte im letzten Jahr durch die guten Förderbedingungen Rückenwind. So wurden unter anderem über 9.000 Anträge beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle gestellt, für den Austausch einer Ölheizung hin zu einer klimafreundlichen Wärmeerzeugung. Wie es 2020 wirklich aussah und wie es im neuen Jahr weitergeht, beantwortet aktuell Beate Schmidt-Menig vom Deutschen Energieholz- und Pellet-Verband e. V. unter der Rubrik "Im Gespräch" auf der Website der EnergieAgentur.NRW. Wer sich darüber hinaus über das Heizen mit Holzpellets informieren möchten, der findet auf unserer Website Wissenswertes von A-Z.

Broschüren

Im Auftrag von: