Gefördert durch:

Meldung vom 21.09.2021

Heizsaison naht: Leichter Anstieg beim Pelletpreis

Wie das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) berichtet, ist der Preis für Holzpellets im September leicht gestiegen. Bei einer Abnahmemenge von sechs Tonnen liegt der Preis für eine Tonne bundesweit durchschnittlich bei 236,67 Euro. Dies ergibt eine Steigerung von 2,0 Prozent im Vergleich zum August und somit um 6,0 Prozent zum Vorjahr. Die Kilowattstunde (kWh) Wärme kostet dabei 4,73 Cent. Daraus geht ein Preisvorteil zu Heizöl und Erdgas von 35 bzw. 27 Prozent hervor.

Da die Heizsaison naht und der Pelletpreis saisonal schwankt, sollte also zeitnah über eine Bestellung neuer Presslinge nachgedacht werden. Das ENplus Zertifikat hilft dabei, eine hohe Qualität über die gesamte Bereitstellungskette sicherzustellen.

 

Broschüren

Im Auftrag von: